No image has been set yet, edit the module to set one.

Sonne ist (fast) immer und kostenlos verfügbar, nicht nur in den Sommermonaten. Warum sie also nicht als natürliche Energiequelle für Ihr Haus nutzbar machen?

Gerade im Hinblick auf die stetig steigenden Kosten bei konventioneller Wärmegewinnung, fällt diese Entscheidung nicht schwer.

Das Hitzler & Söhne Team weiß, wie sich die Sonne in Ihr Energiekonzept integrieren lässt – und teilt dieses Know how gern mit Ihnen. Von ergänzender Solarthermie bis hin zu kompletten „Sonnenhäusern“ – wir finden mit Ihnen gemeinsam Wege, dass bei Ihnen das ganze Jahr über sommerlich warm ist.

Im Einzelnen können Sie sich  bei folgenden Vorhaben auf uns als Partner in Sachen Solarenergie verlassen:

SOLARENERGIE PARTIELL

Solarthermie – die Energiegewinnung durch Sonnenwärme – eignet sich für fast jedes Haus gleich welcher Größe. Die Technik ist eine empfehlenswerte Ergänzung zum Primärenergieerzeuger (wie z.B. Gas, Öl oder Holzpellets). Mit Solarthermie sparen Sie bis zu 40 % der Heizkosten ein! Unsere Solaranlagen der Phönix Sonnenwärme AG, hergestellt in Deutschland, überzeugen durch eine Garantie von bis zu zehn Jahren.

SOLARENERGIE PUR

Ein Haus nur mit Sonnenwärme beheizen – geht das überhaupt? Ja. Mit in die Gebäudehülle integrierten Großvolumenspeichern und vollflächig belegter Dachfläche können Neubauten komplett autark nur mit der sauberen Sonnenenergie  beheizt werden.

Und so funktioniert‘s:

Bereits während der Kellerstellung werden diese Speicher an ihrem späteren Verwendungsort installiert und das Haus anschließend um sie herumgebaut. Im Spätsommer und Herbst lädt die Solaranlage den Speicher voll, sodass er über den Winter bis hin zum Frühling langsam entladen werden kann. Die sogenannten Sonnenhäuser erreichen angesichts der weiter steigenden Brennstoffkosten immer schneller ihre Amortisation.

WARTUNG + SERVICE
JEDERZEIT

Ihre Solaranlagen sollten regelmäßig gewartet werden, um Schäden an der Anlage vorzubeugen und einen ausreichenden Frostschutz für den Winter sicherzustellen. Durch einen falschen PH-Wert beispielsweise  können Armaturen und Rohre beschädigt werden bzw. können Ablagerungen die Kollektoren verstopfen.

 

Kommen Sie gern auf uns zu!